Live Roulette

ii10In jedem Casino lassen sich klassische Tischspiele wie Roulette, Poker und Blackjack finden. Insbesondere Roulette ist ein Jahrhunderte altes Glücksspiel, dass seine Anfänge im 17. Jahrhundert fand. Unklar ist bis heute was der genaue Zeitpunkt war, an dem Roulette das erste Mal in den Geschichtszeichnungen auftauchte.

Ebenso unklar ist die Identität des Erfinders. Oft wird der französische Physiker und Mathematiker Blair Pascal genannt, der sich vor Allem mit der Wahrscheinlichkeitsrechnung auseinandersetzte. Dieser Umstand würde Sinn machen, da Roulette ein Spiel ist, dass genau auf diesem Prinzip basiert. Mit absoluter Sicherheit aber, lässt sich der Erfinder nicht ausfindig machen.

Gesagt werden kann dennoch, dass Roulette im 17ten Jahrhundert seine Anfänge in Frankreich fand.

Das kleine Rad

Roulette ist ein französisches Wort und bedeutet übersetzt „das kleine Rad“. Dieses kleine Rad verfügt über diverse Nischen, die mit Farben und Zahlen markiert sind.

Die Zahlen wechseln sich in ihrer farblichen Unterlegung ab. Auf ein rotes Feld folgt immer ein schwarzes Feld. Insgesamt verfügt das kleine Rad über 32 Zahlen mit farblicher Unterlegung. Die Null ist dabei weder mit Schwarz noch mir Rot, sondern mit Grün gekennzeichnet.

Der Croupier verfügt über eine kleine Kugel, die in das Roulette Rad gelegt wird. Nachdem gesetzt wurde, wird das Rad gedreht und die Kugel wird so lange umher geschleudert, bis das Rad zum Stehen kommt. Die Nische, in der die Kugel landet, gewinnt.

Auf dem Tisch vor dem Roulette Rad befindet sich ein großer grüner Tischbelag, dieser zeigt ein Layout auf. Dieses Layout verfügt über alle, auf dem Rad befindlichen, Zahlen, so wie spezielle Begriffe.

ii11Durch das Legen eines Chips auf eine Linie innerhalb des Layouts kann gleichzeitig auf mehrere Zahlen gesetzt werden. Ebenfalls möglich ist das Setzen auf einzelne Zahlen, indem der Chip direkt auf diesen platziert wird.

Auch auf Farben kann gesetzte werden, hierfür gibt es den roten Farbbereich und den schwarzen Farbbereich. Legen Sie ihren Chip auf einen dieser Bereiche und ihre Wette auf eine Farbe ist platziert, dabei spielt die Nummer der Nische am Ende keine Rolle.

Auf die grüne Null kann nicht gesetzte werden. Sollte die Kugel in dieser Nische landen hat automatisch das Casino gewonnen.

Risiko: Gewinn- und Verlustchancen

Wenn Sie ihre Gewinnchancen recht hoch halten wollen und es dabei nicht von Bedeutung ist, dass dadurch die Gewinnmarge etwas sinkt, sollten die Chips immer auf Zahlenkombinationen oder Farben gelegt werden.

Setzen Sie mehrere Chips innerhalb der Linien des Tischlayout, vergrößern sich die Gewinnchancen automatisch.

Beim Setzen auf einzelne Zahlen hingegen ist die Gewinnchance nur sehr gering, verspricht aber eine Hohe Gewinnmarge.