Glücksspiel in den Casinos von Macau

Die Stadt am südchinesischen Meer ist eine der beliebtesten Touristenattraktionen in Asien. Die kulturreiche und schöne Stadt ist für viele Reisenden Grund genau um Asien zu besuchen. Allerdings kommen auch viele Besucher um ein wenig zu spielen. Genau dies macht den Reiz der Stadt aus. Schon 1850 legalisierte die portugiesische Regierung das Glückspiel. Seit dem ist die Stadt auch als Monte Carlo des Orients bekannt. Auch wenn Macau vielleicht etwas weniger bekannt ist als Las Vegas, ist die Stadt jedoch nicht weniger bedeutsam. 2007 überholte Macau sogar Las Vegas mit seinen Einnahmen. 50% der Einnahmen in Macau kommen aus dem Glücksspiel und sind somit für den Wohlstand des Landes mitverantwortlich.

roulette9Macau ist nicht nur die größte Spielstadt in der Welt, sondern generell sehr attraktiv für viele Besucher. Natürlich werden viele Besucher von den verschiedenen Casinos angezogen, doch die Stadt hat kulturell und kulinarisch viel zu bieten. Dieser Mix macht Macau speziell und hebt sich so von Städten wie Las Vegas ab. Zu den bekanntesten Casinos in Macau gehören The Venetian Macau, Casa Real Casino und Casino Lisboa. Viele der Casinos sind sogar 24 Stunden geöffnet und garantieren somit ununterbrochenen Spielspaß für die Zocker. Natürlich kann man auch jedes beliebte Spiel hier finden. Egal ob Poker, Roulette, Blackjack oder verschiedene Automatenspiele – die Casinos von Macau bieten etwas für jeden Geschmack.

Neben Slots und Tischspielen gibt es in manchen Casinos sogar VIP Zimmer in denen man ungestört und in Ruhe spielen kann. Allerdings sind diese Zimmer mit einem Aufpreis verbunden. Des Weiteren gibt es auch Pferdewetten. Macau hat sogar eine eigene Rennbahn. Viele Casinos bieten deshalb auch Pferdewetten und Sportswetten an. Egal für welches Casino man sich entscheidet – der Zauber von Macau ist an jeder Ecke zu spüren. Speziell in der Nacht sind Macau und seine Casinos einfach verführerisch.